Saturday, December 10, 2022
StartNachrichtenWiderstandSeit Monaten größte regierungsfeindliche Proteste in Orumieh

Seit Monaten größte regierungsfeindliche Proteste in Orumieh

Archive photo - protests and clashesIranische Feuerfetivalproteste – 23

Mindestens 15 Festnahmen bei Auseinandersetzungen mit Sicherheitskräften in Esfahan

Der Aufstand des iranischen Volkes während des Feuerfestivals hält in einigen iranischen Städten an.
Orumieh, die Provinzstadt in Westazerbaijan, erlebt die seit Monaten größten Proteste. In der ganzen Stadt sind die Explosionsgeräusche von Knallern und Granaten zu hören. In Esfahan, zwischen Enqelab Platz, Nazerstraße und Shiraztor, kam es zu Ausschreitungen zwischen den paramilitärischen Basij und der Bevölkerung. Das klerikale Regime setzte Hunderte Polizisten und Motorisierte Sicherheitskräfte ein gegen die Menschen in Chaharbagh und Dowlattor ein. Mindestens 15 Jugendliche wurden festgenommen. Auf dem Palästinaplatz kam es zu heftigen Ausschreitungen zwischen der Bevölkerung, verdeckten Ermittlern und Polizisten der SSF. Die Stadtverwaltung schaltete das Licht in den Straßen ab, aber die Menschen und die Jugendlichen skandierten: „Tod dem Diktator“ und zündeten im Dunkeln Knaller.

Das Sekretariat des Nationalen Widerstandsrat Iran
16. März 2010