Sunday, December 4, 2022
StartNachrichtenAktuellesStaatsanwalt der Mullahs: Proteste haben Regimesturz zum Ziel

Staatsanwalt der Mullahs: Proteste haben Regimesturz zum Ziel

NWRI – Der Staatsanwalt des iranischen Regimes in Teheran sagte, dass die Volksaufstände das Ziel haben, das gesamte Regime zu stürzen. Das berichten am Dienstag staatliche Nachrichtenagenturen.

Abbas Jafari Dolatabadi, dessen Aussagen von der staatlichen Fars und ILNA Nachrichtenagentur veröffentlicht wurden, sagte weiter:“ Die Bewegung der Verräter will das velayat-e faqih abschaffen. Es ist nun klar, dass sie eine Phase begonnen haben, in der sie das gesamte Regime stürzen wollen.“

Dolatabadi kam vor kurzem wegen seiner Menschenrechtsverletzungen auf die Sanktionsliste der USA. Er ergänzte:“ Nach einem Jahr der Ruhe begann die Bewegung der Verräter am 14. Februar erneut, auf die Straßen zu gehen. Jeder sah, dass es nicht mehr um Wahlen ging….Ihr Ziel ist das Zerstören des velayat-e faqih. Somit haben sie begonnen, den Sturz zu fordern.“

In Bezug auf die Beteiligung des Westens an den Protesten sagte er:“ Sie denken, die können uns beherrschen, das wir müde werden. Indem sie Aufstände planen denke Sie, die können das Thema mehr in die Öffentlichkeit bringen und die Menschenrechtsfrage hochspielen.“

Er ergänzte:“ Meiner Ansicht nach sollten die Eltern auf ihre Kinder einwirken, weil sie nun nicht mehr behaupten können, sie wissen nichts über die Bewegung der Verräter.“

Er bestätigte, dass während der Aufstände am 14. Februar zwei Demonstranten getötet wurden.