Monday, February 6, 2023
StartNachrichtenWiderstandTeheraner Bazar-Händler als Sympathisant der PMOI festgenommen

Teheraner Bazar-Händler als Sympathisant der PMOI festgenommen

Tehran's Bazzar - August 12, 2009NWRI – Agenten des infamen iranischen Geheimdienstministeriums (MOIS) haben am Montag, 7. September 2009 Herrn Mohsen Dokmehchi, einen bekannten Teheraner Basar-Händler, festgenommen. Er wurde in die berüchtigte Abteilung 209 des Teheraner Evin-Gefängnisses eingeliefert.

Die Agenten des Regimes verhafteten Herrn Dokmehchi an seinem Arbeitsplatz. Dann brachten sie ihn zu seinem Haus, durchsuchten es, richteten darin Beschädigungen an und beschlagnahmten eine Reihe seiner persönlichen Gegenstände, darunter das Fotoalbum der Familie, seinen Computer, sein Mobiltelefon und Ausweispapiere.

Mohsen Dokmehchi war schon einmal, in den frühen 80er Jahren, wegen Unterstützung der "Organisation der Volksmohajedin im Iran (PMOI)" verhaftet und brutal gefoltert worden.

Die Tatsache, daß seine Tochter im Lager Ashraf lebt und er die Familien politischer Gefangener finanziell unterstützt hat, rief bei den Agenten des MOIS Wut hervor; sie haben ihm schon öfters mit Haft gedroht.

Das iranische Regime hat während der vergangenen Jahre viele Angehörigen von Ashraf-Bewohnern inhaftiert. Der iranische Widerstand drückt angesichts der ernsten Situation vieler Angehöriger von Ashraf-Bewohnern seine Besorgnis aus und ruft alle Menschenrechtsorganisationen, insbesondere die UN-Arbeitsgruppe "Willkürliche Haft", auf, umgehend Maßnahmen zu ergreifen, die geeignet sind, die Freilassung der politischen Gefangenen sicherzustellen.

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates des Iran
13. September 2009