Tuesday, November 29, 2022
StartNachrichtenAktuellesTreffen zwischen Rafsanjani und Khamenei ruft zur Wachsamkeit auf

Treffen zwischen Rafsanjani und Khamenei ruft zur Wachsamkeit auf

Raf-KhaNWRI – Bei einer Sitzung der Mitglieder des Expertenrates des iranischen Regimes und Ali Akbar Hashemi Rafsanjani, warnte der Oberste Führer der Mullahs, Ali Khamenei, vor der Gefahr, die von den Volksaufständen des vergangenen Jahres ausgingen und appellierte an die Regimetreuen, den auf die „Zerstörung des Systems ausgerichteten Aktivitäten des Feindes“ mit hoher Aufmerksamkeit zu begegnen und die Moral der Armee des Regimes zu stärken.

Wie das staatliche Fernsehen berichtete, bezog sich Khamenei ebenfalls auf die internationalen Sanktionen und sagte: „Die Resolutionen und die Sanktionen sollen eine Atmosphäre (der Feindseligkeit) und der Anschuldigungen gegen die Islamische Republik schaffen und zusammen mit Aktivitäten, die die eigenen Radikalen unterstützen, und des Einsatzes der Kommunikation, und aller politischen, kulturellen und wirtschaftlichen Ressourcen Beispiele für die extensiven Aktivitäten der gegen das islamische System gerichteten Front sein.

Khamenei gestand ebenfalls den sich ausbreitenden Hass des iranischen Volkes und vor allem der Jugend gegen das Regime ein: „Der Feind hat seine Aufmerksamkeit auf zwei Fronten gerichtet, die erste ist das Volk dem Establishment zu entfremden und die zweite den religiösen Glauben des Volkes und vor allem der Jugend zu erschüttern.“

Khamenei betonte ebenfalls die Teilung und die inneren Kämpfe im Regime und regierte auf Bemerkungen Rafsanjanis, dem Vorsitzenden des Expertenrates, der vorher vor den kritischen Zustand des Regimes gewarnt hatte und hinzufügte: „Wir müssen aufpassen, dass wir nicht die gleiche Sprache de Feindes sprechen und ihn damit unterstützen und vermeiden, seine Agenda zu erfüllen. Wir müssen nicht das Echo der Stimme des Feindes im Land sein.“

Khamenei legte sein Hauptaugenmerk auf die Regierung von Mahmoud Ahmadinejad und sagte: „Man sollte die Regierung in den Augen des Volkes nicht für die Handlungen eines Teils der Regierung oder anderer Bereiche in Misskredit bringen. Das macht schon der Feind.“

Er warnte die höchsten Vertreter des Regimes davor, dass die politischen Aktivisten und Demonstranten nicht völlig ausgeschaltet seien und sich vielleicht wieder gegen das iranische Regime erheben.