Tuesday, December 6, 2022
StartNachrichtenUSA verhängen Sanktionen gegen Iran

USA verhängen Sanktionen gegen Iran

Sueddeutsche.de – Als Reaktion auf den jüngsten Raketentest Irans haben die USA Sanktionen gegen die Islamische Republik verhängt. Davon seien mehrere Personen und Dutzende Unternehmen betroffen, teilte das US-Finanzministerium auf seiner Internetseite mit.  Iran hatte am Sonntag eine ballistische Rakete getestet. Es war der erste Test seit dem Amtsantritt von US-Präsident Donald Trump. Die US-Regierung hatte Iran bereits am Donnerstag “verwarnt” und erklärt, es würden Konsequenzen geprüft. “Iran ist offiziell verwarnt worden”, erklärte US-Präsident Trump über Twitter.

Die USA habe Iran vor dem Zusammenbruch bewahrt, angesichts des internationalen Atomabkommens hätte das Land Dankbarkeit zeigen sollen, schrieb er, anstatt weiter destabilisierend im Nahen Osten zu wirken.

Konkret nimmt die US-Regierung Anstoß an den erneuten Raketentests, dem Angriff auf ein saudi-arabisches Marineschiff vor der Küste Jemens sowie die Unterstützung der schiitischen Huthi-Milizen durch Iran.

Ein Sprecher des Finanzministeriums fügte hinzu: “Dass Iran immer wieder Terrorismus und die Entwicklung von ballistischen Raketenprogrammen unterstützt, gefährdet die Region, unsere Partner weltweit sowie die Vereinten Staaten selbst.” Die USA würden auch in Zukunft alle ihnen zur Verfügung stehenden Mittel nutzen, um die schädlichen Aktivitäten von Iran zu unterbinden. Dazu gehörten auch Wirtschaftssanktionen.