Thursday, December 8, 2022
StartNachrichtenVeranstaltung anlässlich des Jahrestages der anti-monarchischen Revolution von 1979 in Ashraf-3

Veranstaltung anlässlich des Jahrestages der anti-monarchischen Revolution von 1979 in Ashraf-3

Frau Maryam Rajavi, gewählte Präsidentin des NWRI, erklärte in Ashraf- 3: Unser Volk hat niemals aufgehört,  sich zu erheben und zu revoltieren; es wird unzweifelhaft die Freiheit erlangen und die usurpierte Volkssouveränität für sich reklamieren

Maryam Rajavi: Unser Volk hat niemals aufgehört, sich zu erheben und zu revoltieren; es wird unzweifelhaft die Freiheit erlangen und die usurpierte Volkssouveränität für sich reklamieren

In einer Ansprache bei einer Versammlung der Organisation der Volksmudschahedin des Iran (PMOI/MEK) in Ashraf-3 in Albanien zum Begehen des Jahrestages der anti-monarchischen Revolution von 1979 im Iran erklärte Frau Maryam Rajavi, die gewählte Präsidentin des Nationalen Widerstandsrats Iran (NWRI): Diese Revolution war die Fortsetzung der konstitutionellen Bewegung und der nationalistischen Bewegung von Dr. Mohammad Mossadegh und sie war angefüllt mit dem Blut der PMOI und anderer Kombattanten, die von der Geheimpolizei SAVAK des  Shahs in den 1970er Jahren hingerichtet wurden. Leider bahnte die Unterdrückung der nationalistischen und demokratischen Bewegungen  durch den Schah den Weg für die Usurpierung der Revolution von 1979 durch Khomeini und seiner Kleriker-Bande, Die westliche Politik half Khomeini dabei, seine monopolistische Herrschaft zu festigen.  Unser Volk hat niemals aufgehört, sich zu erheben und zu revoltieren; es wird unzweifelhaft die Freiheit erlangen und die usurpierte Volkssouveränität für sich reklamieren.

Von Anfang an hat die MEK die reaktionäre Haltung der Mullahs verworfen, sie stimmte nicht für Khomeinis Verfassung, die auf dem Prinzip der absoluten Herrschaft der Kleriker basierte, und widersetzte sich der Frauenfeindschaft der Mullahs, den Scharia-Gesetzen und der repressiven Politik, erläuterte Frau Rajavi.

Die gewählte Präsidentin des NWRI fügte hinzu, die Aufstände vom November 2019 und Januar 2020 bestätigten die Bereitschaft des iranischen Volkes, die herrschende Theokratie zu stürzen und einen Riesensprung zu einem demokratischen und pluralistischen Iran zu machen. Die 1500 Märtyrer demonstrieren, dass das Volk des Iran bereit ist, seinen Preis für die Freiheit zu zahlen. Diese Aufstände teilten verheerende und unheilbare Schläge an das Kleriker-Regime aus, so dass sie ihre verlorene Stabilität und ihr Gleichgewicht nicht wieder herstellen können.

 

Frau Rajavi erinnerte daran, dass auch 1979 die ununterbrochenen Proteste der Menschen in verschiedenen Städten letztlich zum Sturz des  Schahs führten. Jetzt zeigen in gleicher Weise die Aufstände keine Anzeichen dafür, dass sie nachlassen, trotz der brutalen Unterdrückung durch das Regime. Mit dem Beistand der Widerstandseinheiten und der Befreiungsarmee werden sie den Sturz des Scheichs herbeiführen. Die Widerstandseinheiten repräsentieren die Fackeln für die Aufstände und die rebellische Jugend führt an auf dem Weg zu größeren und entscheidenderen Aufständen.

Sie betonte, dass Khamenei versucht, das reaktionäre Parlament mit absolut Loyalen zu füllen, weil er geschlossene Reihen als einzige Lösung ansieht, um die derzeitige Krise zu bewältigen. Gleichgültig, ob er mit diesem Bemühen Erfolg hat oder scheitert, am Ende gibt es für das Kleriker Regime keinen Ausweg und sein Sturz kann nicht abgewendet werden. Das iranische Volk hat bei den Aufständen vom November 2019 und vom Januar 2020 seine wirklichen Stimmen abgegeben. Diese Stimmen können zusammengefasst werden  mit den Slogans: „Nieder mit dem Prinzip des velayat-e faqih“, „Tod für Khamenei“ und „Tod für Rohani“. Auf dieser Grundlage wird das Volk die illegitimen Parlamentswahlen mehr als je zuvor boykottieren. Der Boykott der Scheinwahlen ist eine patriotische Pflicht und das Band des iranischen Volkes mit seinen Märtyrern, besonders mit den mehr als 1500 Märtyrern bei den November Unruhen. Die Gesetze, die dieses Parlament in den letzten 40 Jahren verabschiedet hat, haben zu keinen anderen Zwecken gedient und werden keinen anderen dienen als  denen von noch mehr Unterdrückung, noch mehr Frauenfeindlichkeit und Ausplünderung, was den Interessen des Volkes zuwiderläuft und deshalb null und nichtig ist. Alle Abgeordneten im Parlament des Regimes gehören zugleich zu denjenigen, die an den Verbrechen des Regimes und seinem Verrat beteiligt sind.

Frau Rajavi schloss ihre Ausführungen damit, dass sie sagte, der NWRI ist der Bannerträger für den Sturz des Regimes und der dauerhafte Verteidiger der wichtigsten Prinzipien und Werte, die für die Abgrenzung gegen dieses Regime dienen und für die Herstellung eines künftigen demokratischen Iran. Es ist jetzt hohe Zeit, dass ein Iran hergestellt wird, der frei ist von jeder Art von Diktatur; ein Iran ohne Folter, Hinrichtung und religiöser Diskriminierung oder einer solchen nach Geschlecht. Die Zeit ist gekommen, eine Republik herzustellen auf der Grundlage freier Wahlen des iranischen Volkes auf der Grundlage der Trennung von Religion und Staat und auf der Grundlage von Pluralismus, Gerechtigkeit und Gleichheit.

 Sekretariat des Nationalen Widerstandsrats Iran

  1. Februar 2020