Saturday, November 26, 2022
StartNachrichtenVerurteilung der Festnahme einer iranischen Asylsuchenden in Kanada und Warnung vor der...

Verurteilung der Festnahme einer iranischen Asylsuchenden in Kanada und Warnung vor der ernstzunehmenden Gefahr ihrer Abschiebung

Der Iranische Widerstand verurteilt entschieden die Festnahme und die Anweisung zur Abschiebung von Frau Roghayeh (Mina) Azizi Mirmahaleh, einer iranischen Asylsuchenden in Montreal, Kanada, und ruft Parlament, politische Parteien und Organisationen für Flüchtlinge und Menschenrechte in Kanada auf, sofort wirksame Maßnahmen zu ergreifen, um die Ausweisung und Auslieferung dieser iranischen Dissidentin zu verhindern.

Der Ehemann von Frau Azizi wurde bei den Massenexekutionen politischer Gefangener im Iran 1988 für die Unterstützung der PMOI hingerichtet und sie selbst verbrachte drei Jahre als politische Gefangene im Gefängnis. Vor mehr als vier Jahren wanderte sie in Kanada ein und beantragte Asyl.
Es ist zu betonen, dass das Leben von Frau Azizi in wirklicher Gefahr ist, wenn sie abgeschoben wird. Deshalb hebt der Iranische Widerstand hervor, dass er die kanadische Regierung voll für ihr Leben verantwortlich macht.
Auf Asylsuchende , die der Hölle des Mullah-Regimes entflohen sind, Druck auszuüben und sie auszuliefern, ist eine Verletzung vieler internationaler Konventionen, des Grundrechts auf Asyl und universeller Menschenrechtsprinzipien. Dies für Abkommen mit einem Regime, das die Hinrichtung von 120 000 politischen Gefangenen auf dem Kerbholz hat.