Friday, February 3, 2023
StartNachrichtenIran: Zwei frühere politische Gefangene erneut verhaftet – Aufruf zu ihrer Freilassung

Iran: Zwei frühere politische Gefangene erneut verhaftet – Aufruf zu ihrer Freilassung

NWRI – Unterdrückende Einheiten des iranischen Regime verhafteten erneut zwei frühere politische Gefangene. Es handelt sich um Mohammad Banazadeh Amir Khizi (71) und Assadollah Hadi (57). Sie wurden am Abend des 18. Februar bzw. am Morgen des 19. Februar verhaftet. Die Verhaftungen erfolgten im Abstand von wenigen Stunden, beide wurden in das berüchtigte Evin Gefängnis in Teheran gebracht.

Amir Khizi ist ein bekannter Bazarhändler, der im Dezember 2009 verhaftet wurde, weil er mit seinem Kind am Telefon sprach. Es ist Mitglied der Volksmojahedin Iran (PMOI/MEK) und befand sich damals im Irak. Amir Khizi wurde dafür für 5 Jahre inhaftiert. Nach dem Ende seiner Haftstrafe wurde er im November 2014 entlassen. In seiner Haftzeit war er Opfer ständiger Schikanen der Gefängnisleitung, die ihm verschiedene Restriktionen auferlegten, obwohl er an Krebs leidet.

Assadollah Hadi ist ein politischer Gefangener der 80er Jahre. Er wurde zuletzt im Dezember 2010 verhaftet und erhielt eine fünf Jahre lange Haftstrafe. Im September 2015 wurde er entlassen, nachdem er 13 Monate lange in den Zellen 240 und 209 im Evin Gefängnis saß und dort gefoltert wurde. Wegen der Folterungen leidet er an einer chronischen Herzkrankheit, hat Probleme im Rücken- und Beinbereich sowie Hörstürze.

Der iranische Widerstand ruft alle Menschenrechtsorganisationen auf, dringen und effektive Maßnahmen einzuleiten, welche zur Freilassung dieser Gefangenen führen.

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates Iran
21. Februar 2017