Saturday, November 26, 2022
StartNachrichtenAktuellesZahlreiche Tote nach Überschwemmungen im Iran

Zahlreiche Tote nach Überschwemmungen im Iran

Aserbaidschan-Provinz – Nordwest-Iran: 14. April 2017. Starke Regenfälle seit Freitagmorgen verursachen eine massive Flut, die mehr als 50 Dörfer zerstört und mindestens 35 Menschenleben gefordert. Viele weitere Menschen sind vermisst. Schockierende Bilder zeigen überflutete Häuser sowie Autos, die von den Wassermassen fortgeschwemmt wurden. Am stärksten betroffen waren die Gebiete Adschabschir und Asarschahr in der Provinz Ost-Aserbaidschan.

Die Reise des Präsidenten des Regimes Hassan Rohani in diese Provinz wurde abgesagt, aber die Behörden taten nichts, um die Menschen zu warnen und notwendige Maßnahmen zu ergreifen, um die Verluste an Menschenleben sowie Sachschäden zu verhindern bzw. zu kontrollieren.