Friday, January 27, 2023
StartNachrichtenMenschenrechteZwei Männer öffentlich erhängt

Zwei Männer öffentlich erhängt

NWRI – Das fundamentalistische Regime im Iran ließ am Sonntag zwei junge Männer in Maschad öffentlich erhängen.

 

Der offizielle staatliche Sender zitierte den Generalstaatsanwalt des Regimes in Maschad Gholam Ali Sadeqi, der bestätigte, dass die beiden Männer 24 und 25 Jahre alt waren. 

Die Namen wurden nicht bekanntgegeben.

Sie wurden auf dem Hafez Platz der Stadt erhängt.

Mindestens 66 Gefangene, darunter zwei Frauen, wurden im Iran innerhalb von 14 Tagen hingerichtet, einige auf öffentlichen Plätzen.

In einer Erklärung der Hohen Kommissars für Menschenrechte Zeid Ra’ad Al Hussein vom Mittwoch heißt es: „Nach den Berichten wurden im Iran bisher in diesem Jahr 600 Personen hingerichtet. Im vergangenen Jahr wurden mindestens 753 Menschen in dem Land hingerichtet“.