Tuesday, November 29, 2022
StartNWRI-ErklärungenIrans WiderstandIran: Festnahme von mehr als 100 Demonstranten in Mashhad

Iran: Festnahme von mehr als 100 Demonstranten in Mashhad

Bei den Demonstrationen vom 28. Dezember in der nordostiranischen Provinzhauptstadt Mashhad wurden eine große Anzahl von Demonstranten durch die Revolutionsgarden des Regimes (IRGC), die Basij-Miliz, Zivilpolizisten sowie von der Bereitschaftspolizei verhaftet. Die Zahl der Häftlinge in Mashhad beträgt mindestens 100.

Mohammad Rahim Nowrouzian, der Gouverneur von Maschhad, fürchtete sich vor aufgebrachten Mengen, beschrieb die Demonstration als “illegal” und sagte, dass “es von den Gegnern und Konterrevolutionären im Land geplant wurde”.

Nach Anweisungen zum Angriff auf Demonstranten durch den Chefs der Polizei und der Antiaufruhreinheiten weigerte sich eine Reihe von Polizeikräften, sich an der Niederschlagung zu beteiligen und schloss sich dem Volk an.

Der iranische Widerstand fordert die internationalen Institutionen zur Verteidigung der Menschenrechte auf, sofortige Maßnahmen zur Freilassung der Inhaftierten Demonstranten zu ergreifen.

 

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates Iran

28. Dezember 2017