Sunday, November 27, 2022
StartPublikationenGastbeiträgeEP Vizepräsident warnt vor humanitärer Katastrophe in Camp Ashraf und fordert weiteren...

EP Vizepräsident warnt vor humanitärer Katastrophe in Camp Ashraf und fordert weiteren US Schutz

In Search of Justice - The European Committee for De-listing PMOIText einer  Presseerklärung durch „Auf der Suche nach Gerechtigkeit -Das europäischen Komitee für die Delistung der PMOI (ISJ)“
Presseerklärung zur sofortigen Veröffentlichung
Europäischer Parlamentsvizepräsident warnt vor einer bevorstehenden humanitären Katastrophe in Camp Ashraf und fordert die weitere Fortführung des Schutzes von Ashraf durch die Vereinigten StaatenIn einer heute veröffentlichten Erklärung lehnte Dr. Alejo Vidal Quadras (Vizepräsident des europäischen Parlamentes und Präsident des europäischen Komitee auf der Suche nach Gerechtigkeit, ISJ, welches von 2000 Parlamentariern aus ganz Europa unterstützt wird) die groteske und empörende Ankündigung des irakischen Sicherheitsberaters, Mouwaffaq al-Rubaie, ab, dass die „Ashrafbewohner an die irakischen Sicherheitskräfte übergeben werden sollen“ der außerdem ergänzte, dass „sie mit Selbstmordattentatsaktion gegen irakische Sicherheitskräfte drohen“. Camp Ashraf ist die Heimat von 3.500 Mitgliedern der demokratischen Opposition der Volksmodjahedin Iran (PMOI/MeK).  

Der Vizepräsident des europäischen Parlamentes führte eine Delegation bei einem Besuch von Ashraf im Oktober 2008 an und warnte davor, dass die absurden Behauptungen der Auftakt zu einer humanitären Katastrophe in Camp Ashraf führen könnten, die den Weg für weitere Restriktionen gegenüber den Bewohnern von Camp Ashraf ebenen könnten und, dass sie der Vorbote für ihre Vertreibung werden könnte.

Dr. Vidal Quadras erwähnte den speziellen Zeitpunkt der Erklärung und sagte, dass dies eine Serie von neuen Schritten der irakischen Regierung ist, um Teheran einen Gefallen zu tun. Sie fällt zusammen mit dem Iran Besuch von Herrn al – Rubaei und seinen Versicherungen gegenüber den iranischen Behörden und seiner Regierung, die Bewohner von Ashraf auszuweisen.

Der Vizepräsident ergänzte, dass diese Entwicklungen eindeutig klar mache, dass die Versicherungen, die vom Irak gegenüber der US Regierung gemacht wurden, um die Anerkennung von internationalen Gesetzen und die fortführende Sicherheit der Bewohner von Ashraf zu erklären, nicht glaubwürdig sind. So unterstreichen die Entwicklungen die Notwendigkeit, dass die US Regierung weiterhin die Bewohner von Ashraf schützt. Er sagte, dass er glaubhafte Informationen aus dem Iranischen Regime besitzt, dass sie ihre Anstrengungen zur Ausweisung verstärken werden und, dass sie konspirative und erfundene Fälle gegen die Bewohner von Ashraf konstruieren werden, um einen Grund für eine Ausweisung zu finden.

Dr. Vidal Quadras erklärte, dass die aktuelle Lage der Bewohner von Ashraf durch verschiedene Rechtsgutachten eindeutig als Resultat des Irak Kriegs zu sehen ist und daher ist die USA voll für ihre Sicherheit verantwortlich.
Er rief den US Präsidenten Barack Obama und das Verteidigungsministerium auf, alle Anstrengungen zu unternehmen, um sicher zu stellen, dass Ashraf weiter unter dem Schutz der Us Streitkräfte steht.
Auf der Suche nach Gerechtigkeit – Europäisches Komitee für die Delistung der PMOI (ISJ-ECDP)