Saturday, December 3, 2022
StartTerrorregimeTerror & FundamentalismusDie Revolutionären Garden koordinieren ihre Angriffe von der Botschaft in Bagadad aus

Die Revolutionären Garden koordinieren ihre Angriffe von der Botschaft in Bagadad aus

Wenn Sie sich Gedanken über den iranischen Einfluss im Irak machen, sollten sie diesen Artikel lesen.
 
Agenturen- Die Iranischen Revolutionären Garden benutzen versteckt die iranische Botschaft in Bagdad als Zentrum ihre Angriffe auf westliche Armeeeinheiten, behauptet der Nationale Widerstandsrat Iran (NWRI).

Mohammad Mohadeesin, der Sprecher der Iranischen Oppositionsgruppe mit Sitz in Paris sagte, dass fünf Diplomaten in der Botschaft gegenwärtig in die Planung von Terrorangriffen eingebunden seien. Mohadessin berief sich auf iranische Quellen und sagt, dass die Revolutionären Garden die Botschaft Irans in Bagdad "in das größte Koordinationszentrum ihrer gegen die Koalierten Einheiten gerichteten terroristischen und geheimdienstlichen Aktivitäten" verwandelt habe.

Auch andere Organisationen, wie das US Militär glauben, dass der Iran seine Terroranschläge hinter dem diplomatischen Vorhang versteckt. Wie David Petraeus, der US General, der die militärischen Operationen im Irak befehligt, bereits äußerte, ist der gegenwärtige iranische Botschafter in Bagdad ein Angehöriger der zu den Revolutionären Garden gehörenden Qoudsarmee, die mit der Unterstützung von Terrorakten bereits in die Geschichte eingegangen ist. Sie tragen die Verantwortung für die Waffenlieferungen, die Ausbildung, die finanzielle Unterstützung und in einigen Fällen für die Leitung der Operationen, bei denen US Soldaten getötet wurden", sagte Petraeus. Wie viel jedoch über die Iranische Botschaft abgewickelt wird, ist noch unklar.

Im Januar verhaftete das US Militär fünf iranische Diplomaten im Irak, von denen angenommen wird, dass sie aktiv bei den Terroranschlägen operieren. Teheran besteht darauf, dass sie nichts anderes als Diplomaten seien. Im September wurde Mahmudi Farhadi, ein iranischer ziviler Regierungsvertreter bei einer "wirtschaftlichen Mission" ebenfalls verhaftet. Sowohl der Iran als auch der Irak verurteilten die USA wegen dieser Verhaftungen.

Die Angriffe Irans gegen die amerikanischen Bemühungen, Ordnung und Stabilität im Irak herzustellen, kommen nicht aus ermatteten Häusern und verstaubten Kellern. Der Iran benutzt Diplomaten in weißen Kragen, eben genau auf dem Niveau der Iranischen Botschaft in Bagdad, um weiter gegen die US Operationen anzugehen.

Einige glauben, dass der Einsatz von Personen des öffentlichen Dienstes und im diplomatischen Rang für Terroranschläge ein Risiko und ein Schritt ist, der Teheran belastet. Wenn das der Fall ist, dann enthüllt dieser Schritt ebenfalls die Ausmaße, mit denen der Iran als der King of the South versucht, Amerika aus dem Irak zu vertreiben.