Saturday, December 10, 2022
StartTerrorregimeTerror & FundamentalismusSanktionen belasten Irans Wirtschaft

Sanktionen belasten Irans Wirtschaft

Agenturen- Irans Banken stehen vor dem Kollaps und in seiner Industrieproduktion entstehen ernstzunehmende Engpässe aufgrund der Sanktionen, waren einer Einschätzung westlicher Experten zu entnehmen.

Trotz der jüngsten offiziellen Erklärungen des Präsidenten Mahmoud Ahmadinejad, dass die Sanktionen Amerikas und der UN "nicht greifen" würden, steht in einem vertraulichen Bericht an das iranische Parlament, dass die zunehmende wirtschaftliche Isolation schreckliche Konsequenzen habe.

Die Sanktionen sollen den Druck auf Teheran erhöhen, um einen Kompromiss mit der UN über die Urananreicherung zu erzwingen.

Die Banken des Landes leiden unter einem Boykott der europäischen, japanischen und amerikanischen Banken, erklärten westliche Diplomaten.

Die größten Banken wollen keine Transaktionen mit iranischen Kunden und meinen, dass es bei Geschäften zunehmend schwieriger wird, harte Währung einzusetzen.

"Es gibt keinen Zweifel daran, dass das iranische Regime jetzt auf dem Wirtschaftssektor den Preis für die Ignoranz der internationalen Gemeinschaft bezahlt", sagte ein britischer Bankangestellter, der eng mit den Vereinten Nationen im Fall Iran zusammenarbeitet.

"Die Sanktionen haben einschneidende negative Auswirkungen auf die iranische Wirtschaft. Es ist wahrscheinlich, dass noch mehr kommt."

Bei den letzten Parlamentsdebatten über die Wirtschaft, kritisierten mehrere Politiker der Opposition die Regierung offen wegen ihres Umgangs mit den Sanktionen und ihre kompromisslosen Haltung, die sie bei den Verhandlungen mit den UN eingenommen hat.

Viele größere Industriebetriebe Irans haben ernst zu nehmende Schwierigkeiten wie der lähmende Engpass bei Maschinen und Materialien von Lieferanten aus Übersee, was zu einem dramatischen Rückgang der Produktion führt.

Britannien, Frankreich und die USA arbeiten am Entwurf für eine Resolution des UN Sicherheitsrates, um die gegenwärtigen Sanktionen noch zu verschärfen.