Sunday, June 16, 2024
StartUncategorizedIran: Symbole der Mullah – Herrscher in 15 Städten angegriffen

Iran: Symbole der Mullah – Herrscher in 15 Städten angegriffen


Statue von Quassem Soleimani, 14 Bassidsch – Zentren und andere Symbole der Mullah – Herrscher angezündet

Am Vorabend des Jahrestages der iranischen Revolution gegen die Diktatur des Schahs im Jahr 1979 zündeten rebellische Jugendlichen die Statue von Qassem Soleimani, dem getöteten Kommandanten der terroristischen Quds Brigaden, in Kopan Fars und das Justizzentrum der Mullahs in Dezful an.

Sechs unterdrückerische Bassidsch-Stützpunkte in Qazvin, Sari, Semnan, Isfahan, Shush und Astara wurden ebenfalls von Jugendlichen mit Molotow-Cocktails in Brand gesteckt.

Bilder des obersten Führers des Regimes, Ali Khamenei, und Qassem Soleimani, wurden von jungen Menschen in Arak, Qom, Kermanshah, Meshkinshahr, Babolsar und Hamedan angezündet.

Belutschische Jugendliche in den Städten Nikshahr und Saravan blockierten die Straßen, indem sie Feuer anzündeten und „Tod dem Henker Khamenei“, „Tod dem Unterdrücker, sei es der Schah oder der Führer (Khamenei)“ und „Lang lebe Rajavi, Tod Khamenei“ skandierten.

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrat Iran (NWRI)

1. Februar 2023