Wednesday, November 30, 2022
StartInitiativenIraner im ExilDemonstration der iranischen Opposition im Haag: Befreit die sieben Geiseln von Ashraf...

Demonstration der iranischen Opposition im Haag: Befreit die sieben Geiseln von Ashraf im Irak!

In den Niederlanden lebende Iraner veranstalteten im Haag eine Demonstration, auf der sie die Freilassung der sieben Bewohner Ashrafs forderten, die von irakischen Truppen als Geiseln genommen wurden. Irakische Truppen Nouri al-Malikis überfielen am 1. September Camp Ashraf, massakrierten 52 Mitglieder der „Organisation der Volksmojahedin des Iran (PMOI/MEK)“ und nahmen sieben Bewohner, davon sechs Frauen, als Geiseln.

Die Demonstranten kritisierten die Tatenlosigkeit der internationalen Gemeinschaft, besonders der Vereinten Nationen und der Regierung der USA – die den iranischen Dissidenten im Irak Schutz zugesichert hatten.

Die Teilnehmer, darunter Angehörige der in Camp Ashraf Ermordeten forderten zur Verhinderung weiterer Überfälle die Entsendung von Blauhelmen nach Camp Liberty.

Sie brachten ihre Unterstützung jener hunderte von iranischen Dissidenten zum Ausdruck, die sich in Camp Liberty und sechs anderen Ländern im Hungerstreik befinden – Teil einer internationalen Kampagne zur Befreiung der sieben Geiseln von Camp Ashraf.

Der Hungerstreik in Camp Liberty hat den 46. Tag erreicht. Viele von den Streikenden haben 10 kg verloren und sehen sich ernsten Gesundheitsrisiken ausgesetzt – schwerer Beeinträchtigung der Seh- und Hörkraft, Verdauungsstörungen und Schlaflosigkeit.

Zugleich finden ähnliche Hungerstreiks in Berlin, Genf, Ottawa und Melbourne statt.