Sunday, January 29, 2023
StartInitiativenIraner im ExilDie Anwesenheit der PMOI in Übereinstimmung mit irakischen Werten und Prinzipien

Die Anwesenheit der PMOI in Übereinstimmung mit irakischen Werten und Prinzipien

NWRI – Ayad Allawi, der frühere irakische Premierminister und Führer der Irakischen Nationalen Vereinbarung sagte in einem Interview mit Al-Zaman, dass die Einmischungen des iranischen Regimes in den Irak gefährlich seien und betonte die Legitimität der iranischen Volksmojahedin (PMOI oder MEK) im Irak. Ayad Allawi fügte hinzu, dass der Druck den das iranische Regime ausübt ein Zeichen für die Schwäche der irakischen Regierung gegenüber dem Regime im Iran sei.

Er sagte, dass alle gemeingültigen Gesetze und Prinzipien der islamische und arabischen Welt, der internationalen Gemeinschaft und der Vereinten Nationen die Anerkennung politischer Flüchtlinge zulasse. Die PMOI als eine politische Bewegung befindet sich zum Teil im Irak, wobei sie in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt ist, zum anderen Teil im Iran und verstreut in der ganzen Welt, erklärte er. Ihre Führer sind in Europa und nach unseren Informationen werden sie regelmäßig von amerikanischen Vertretern der Legislative besucht.

Ayad Allawi fügte hinzu: Die Ausweisung oder die Deportation der iranischen Volksmojahedin hat keinen Platz in irakischen Werten oder Prinzipien. Die irakische Regierung muss den Mut haben, mit dem Iran über die Angelegenheit zu sprechen und vom iranischen Regime zu fordern, dass es sich nicht mehr länger in die internen Angelegenheiten des Iraks einmischt.

Weiter war in Al-Zaman zu lesen: "Der frühere Premierminister sagte, dass die Erklärungen Ahmedinejads über die Ausfüllung des irakischen Sicherheitsvakuums ein beunruhigender gefährlicher Vorschlag sei. Er brachte ebenfalls Besorgnis darüber zum Ausdruck, dass sich die Regierung Malikis jeglicher Antwort oder Reaktion auf diese Erklärung enthält."

Ayad Allawi sagte: "Solche Erklärungen beweisen deutlich die teuflischen Absichten Ahmadinejads im Irak und stören nur noch mehr."