Friday, January 27, 2023
StartInitiativenIraner im ExilPresseerklärung des irakischen Komitees zur Verteidigung von Ashraf: Verurteilung des Besuchs des...

Presseerklärung des irakischen Komitees zur Verteidigung von Ashraf: Verurteilung des Besuchs des Stellvertreters von Ahmadinejad im Irak

NWRI – Der Beusch von Mohammad Reza Rahimi, dem Stellvertreter von Ahmadinejad, welcher von einer 200 Mann starken Delegation unter dem Deckmantel einer Wirtschaftsdelegation in den Irak geht, ist einer der Versuche des iranischen Regimes, seine Herrschaft über das Volk und das Land des Irak auszubauen.

 Das iranische Regime ignoriert den Fakt, dass die Ära für solche Träume vorbei ist und dass jeden Freitag gegen couragierte Iraker und Jugendliche auf die Straßen gehen, um mit Sprechchören die Anweisung und Vernichtung des iranischen Regimes zu fordern und für einen Sturz seiner Verbindungsleute im Irak einzustehen.

Im Namen des irakischen Komitees zur Verteidigung von Ashraf rufen wir alle nationalen und patriotischen Persönlichkeiten, Stammesführer und die revolutionäre Jugend des Landes auf, solche wirtschaftlichen Abkommen mit Kräften, wie dem terroristischen Qods Einheiten, abzulehnen. Diese Abkommen sollen den Weg für eine weitere Intervention in die Angelegenheiten des Irak ebenen.
 
Wir rufen auch alle internationalen Gremien und Menschenrechtsorganisationen, insbesondere die UN und die USA auf, den Druck zu erhöhen und Verschwörungen durch das iranische Regime gegen Ashraf zu verhindern. Wir rufen die UN auf, ein permanentes Beobachterteam in Camp Ashraf einzurichten.