Sunday, December 4, 2022
StartInitiativenInternationale UnterstützungUS-Abgeordnete verurteilen die Hinrichtung politischer Gefangener im Iran

US-Abgeordnete verurteilen die Hinrichtung politischer Gefangener im Iran

Tom TancredoBob FilnerNWRI –  Zwei US-Abgeordnete, die sich mit der staatlichen Unterdrückung im Iran befassen, haben – von der heimlichen Hinrichtung Hojjat Zamanis im Februar bewegt – den Staatssekretär aufgefordert, schnell zu reagieren, um das Leben der politischen Gefangenen im Iran zu retten.

In einem Schreiben an Condoleezza Rice zitieren die Kongressabgeordneten, Tom Tancredo und Bob Filner, UPI und berichten von der Hinrichtung Hojjat Zamanis, ein Mitglied der iranischen Organisation der Volksmojahedin. In dem Schreiben wurde hinzugefügt, dass nach Meldung der UPI, "Zamani seit 2001 gefoltert wurde", und dass er „gegen diese Bedingungen protestierte und 2004 und 2005 mehrmals im Hungerstreik war." Sie bedauerten, dass der Leichnam Zamanis entgegen der islamischen Tradition bisher noch nicht seiner Familie übergeben wurde.

"Wir sind von der Weiterführung der Politik von Folterung und den Hinrichtungen der politischen Gefangenen durch die iranische Regierung sehr betroffen“, schrieben die Kongressabgeordneten. "Wir hoffen, dass Ihr Haus alle Anstrengungen unternimmt, um diesen Fall ans Tageslicht zu bringen und zu organisieren, dass das Iranische Regime international unter Druck gesetzt wird." Sie endeten mit den Worten: "Die Vereinten Staaten müssen schnell und rasch handeln, um das leben der politischen Gefangenen im Iran zu retten."