Sunday, December 4, 2022
StartNWRIGewählte PräsidentinMaryam Rajavi: Gratulation zum erneuten Aufbruch des Frühlings der Freiheit in Ägypten

Maryam Rajavi: Gratulation zum erneuten Aufbruch des Frühlings der Freiheit in Ägypten

Der im Iran herrschende religiöse Faschismus und dessen Stellvertreter im Irak sind die ersten Verlierer

Frau Maryam Rajavi, die gewählte Präsidentin des Nationalen Widerstandsrats Iran, gratulierte den Bürgern Ägyptens, vor allem den Frauen und jungen Leuten sowie den patriotischen Offizieren zum erneuten Aufbruch des Frühlings der arabischen Freiheit und Demokratie und zum Triumph der Nation über den Fundamentalismus und die religiöse Herrschaft und den Versuch, eine Diktatur iranischer Prägung zu errichten.

Frau Rajavi bezeichnete die Entwicklung in Ägypten als grundlegend; alle demokratischen Bewegungen in den arabischen Ländern müßten dazu beglückwünscht werden. Sie bezeichnete die im Iran herrschenden Mullahs und ihre Vertreter im Irak als die ersten Verlierer des neu ausgebrochenen Frühlings Ägyptens.

Frau Rajavi fügte hinzu: „Khamenei hat sich sehr bemüht, den Arabischen Frühling im Rahmen seiner reaktionären Politik heuchlerisch als ‚islamisches Erwachen’ nach dem Modell Chomeinis umzudeuten und seinem Regime zu unterwerfen.“

Frau Rajavi betonte: „Der erneute Aufbruch des Frühlings der Freiheit in Ägypten ist ein weiteres Indiz der Unvermeidlichkeit des Regimewechsels und des Aufstands für die Freiheit gegen den herrschenden religiösen Faschismus im Iran.“

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrats Iran

3. Juli 2013