Sunday, November 27, 2022
StartNachrichtenAktuelles100.000 Italiener sagen: "Nein zur Atombombe, Ja zu Demokratie und Menschenrechten im...

100.000 Italiener sagen: “Nein zur Atombombe, Ja zu Demokratie und Menschenrechten im Iran”

100,000 Italians say ‘No to nuclear bomb, Yes to democracy and human rights in Iran’NWRI – In einer Erklärung mit den Unterschriften von über 100.000 Italienern – unter ihnen viele politische Persönlichkeiten und Menschenrechtler – wurden das Angebot des klerikalen Regimes zum Erhalt von Atomwaffen und die Verschlechterung der Menschenrechte im Iran verurteilt.
Die Erklärung entstand auf Initiative von italienischen Menschenrechtlern und Aldo Forbice, dem Produzenten eines Liveprogramms im nationalen italienischen Radio (comeback im Januar 2006).

Die Erklärung trug die Überschrift "Nein zur Atombombe, Ja zu Demokratie und Menschenrechten im Iran". Damit werden die Sorgen der internationalen Gemeinschaft zum Ausdruck gebracht, die die sogenannte "friedliche Natur des Nuklearprogramms" als den "ersten Schritt zum Bau von Atomwaffen" ansehen.

"Die wachsende Unterdrückung der Opposition durch das Regime, die sich darin widerspiegelt, dass die Zahl der zum Tode verurteilten Minderjährigen steil ansteigt, ist ein Anzeichen für den explosiven Status der iranischen Gesellschaft. Das ist Grund zur Besorgnis für die internationale Gemeinschaft, denn das Regime hat 52 mal die Verurteilung der Menschenrechtsverletzungen durch mehrere UN Behörden mißachtet."

Die Erklärung wiederholt, dass der iranische Widerstand die Vorlage der Nuklearakte des iranischen Regimes beim Sicherheitsrat der Vereinten Nationen mehrfach gefordert hat und begrüßte den internationalen Bemühungen in diesem Rahmen.