Sunday, February 5, 2023
StartNachrichtenAktuellesAcht Menschen in südiranischer Stadt Schiraz gehängt

Acht Menschen in südiranischer Stadt Schiraz gehängt

NWRI – Das iranische Regime ließ am 16. April 2012 acht Menschen in einem Gefängnis in der südiranischen Stadt Schiraz hängen. Das berichtet die vom Regime geführte Nachrichtenagentur Fars.

 

In dem Bericht wurde nicht erwähnt, welche Namen die Personen hatten.

Die in London sitzende Menschenrechtsgruppe Amnesty International sagte in ihrem am März veröffentlichten Jahresbericht zu den weltweiten Hinrichtungen und Todesurteilen, dass im Iran mindestens 360 Menschen hingerichtet wurden.

Damit sind die Mullahs im Iran einer der größten Vollstrecker von Todesurteilen in der Welt.