Thursday, February 29, 2024
StartNachrichtenInternationalAufruf des iranischen Widerstands zur Untersuchung der Gefängnisse und zum Besuch politischer...

Aufruf des iranischen Widerstands zur Untersuchung der Gefängnisse und zum Besuch politischer Gefangener

Brutale Übergriffe und Schläge gegen politische Gefangene in Evin und Verlegung von mindestens 14 von ihnen in das Gefängnis von Qezelhessar
Parallel zur Ausweitung der Unterdrückung und der Hinrichtungen hat das unmenschliche Regime der Mullahs den Druck, die Schikanen und die Misshandlung von politischen Gefangenen verschärft.

Am Sonntag, dem 4. September, um 8 Uhr morgens stürmten die Schergen Khameneis brutal die Station 8 des Evin-Gefängnisses und setzten die politischen Gefangenen Schlägen, Zerstörungen und Plünderungen ihrer Habseligkeiten aus. Anschließend wurden mindestens 14 politische Gefangene, die mit Handschellen und Fußfesseln gefesselt waren, vom Evin-Gefängnis ins Qezelhessar-Gefängnis verlegt, wo sie nun unter extrem harten Bedingungen und isoliert von anderen politischen Gefangenen festgehalten werden. Die meisten dieser Gefangenen waren vor einigen Wochen vom Gohardasht-Gefängnis nach Evin verlegt worden.

Der iranische Widerstand ruft die Vereinten Nationen, die Europäische Union, das Hochkommissariat für Menschenrechte bei den Vereinten Nationen und alle Menschenrechtsorganisationen erneut auf, diese kriminellen Handlungen zu verurteilen und dringend Maßnahmen zu ergreifen, um das Leben der politischen Gefangenen zu retten. Sie fordert außerdem die Entsendung einer internationalen Untersuchungsdelegation in die iranischen Gefängnisse und den Besuch der politischen Gefangenen in Anwesenheit von Vertretern des Widerstands.

Die bevorstehende Sitzung der Generalversammlung der Vereinten Nationen muss einer außerordentlichen Überprüfung der zunehmenden Hinrichtungen, Folterungen und willkürlichen Verhaftungen sowie der katastrophalen Bedingungen in den iranischen Gefängnissen Vorrang einräumen. Schweigen und Untätigkeit stellen einen eklatanten Verstoß gegen die grundlegenden und universellen Menschenrechtsprinzipien in der heutigen Welt dar.

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrat Iran (NWRI)

4. September 2023