Thursday, December 1, 2022
StartNachrichtenMenschenrechteAufruf von Maryam Rajavi, das Leben von mehr als 200 nigerianischen Schülerinnen...

Aufruf von Maryam Rajavi, das Leben von mehr als 200 nigerianischen Schülerinnen zu retten

Maryam Rajavi, die gewählte Präsidentin des iranischen Widerstands, verurteilte die unmenschliche und unislamische Entführung und den Verkauf von mehr als 200 Oberschülerinnen;

sie brachte gegenüber den Angehörigen dieser unschuldigen Mädchen ihr Mitgefühl zum Ausdruck und rief erneut die internationale Gemeinschaft auf, sie zu retten und angesichts dieser mittelalterlichen Barbarei eine entschlossene Haltung einzunehmen. 

Sie forderte alle religiösen Führer, Geistlichen und die Reihe der islamischen Gesellschaften auf, diese unislamische Handlung zu verurteilten und den Fundamentalisten, die die Religion mißbrauchen, nicht zu gestatten, solche schändlichen Verbrechen zu begehen – krasse Fälle von Verbrechen an der Menschheit.

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates Iran

9. Mai 2014