Monday, November 28, 2022
StartNachrichtenMenschenrechteAußenminister für den Mittleren Osten in Großbritannien verurteilt Hinrichtungen im Iran

Außenminister für den Mittleren Osten in Großbritannien verurteilt Hinrichtungen im Iran

24.Januar 2011
Alistar Burt, der Minister für den Mittleren Osten, rief den Iran auf, die Verhängung von Todesstrafen zu beenden.

„Ich verurteile die heutige Hinrichtung von Jafar Kazemi und Mohammad Ali Haj-Aghaie im Iran. Sie wurden während der Nachwahlproteste im Jahre 2009 verhaftet und ich bin besonders besorgt darüber, dass sie aus politischen Gründen hingerichtet wurden.“

„Es gibt einen alarmierenden Anstieg der Zahl der Hinrichtungen im Iran seit Jahresbeginn. Mehr als 60 Menschen wurden hingerichtet – das sind mehr als zwei jeden Tag – und in diesem Jahr wurden fast mehr Menschen hingerichtet, als in allen restlichen Ländern der Welt zusammen gerechnet. Die Vollstreckung solcher grausamen und unmenschlichen Methoden, wie Erhängungen und öffentliche Hinrichtungen, sind nicht zu tolerieren. Ich rufe den Iran noch einmal dazu auf, die Todesstrafe abzuschaffen.“

Büro für auswärtige Angelegenheiten & Commonwealth

Für den Originaltext bitte hier klicken