Saturday, December 10, 2022
StartNachrichtenAktuelles13.000 Tote durch Umweltverschmutzung in Teheran

13.000 Tote durch Umweltverschmutzung in Teheran

NWRI –13.000 Menschen sterben jährlich in Teheran wegen der Luftverschmutzung. Das sagte ein Vertreter des Gesundheitsministeriums des iranischen Regimes.

Den staatlichen Medien zufolge sagte Mohammad Kazem Nadafi:“ Den Statistiken zufolge sterben mindestens 10.000 bis 18.000 Menschen an den Folgen der Verschmutzung, was im Schnitt 13.000 Menschen beträgt.“

Ein weiterer Vertreter des Zentrum vor Lungenkrankheiten sagte:“ Mindestens 13.000 Menschen verloren wegen der Verschmutzung ihr Leben.“

Masjedi ergänzt:“ Die direkten Kosten der Verschmutzung erreichen jedes Jahr 2 Milliarden Dollar. Es gibt keinen einzigen Platz in Teheran, der vor der Verschmutzung sicher ist.

Einige Zeichen der starken Verschmutzung bei den Bewohner sind chronische Müdigkeit, Konzentrationsschwächen, Husten und chronische Lungenprobleme.