Thursday, February 9, 2023
StartNachrichtenAktuellesBelgier für Verkauf von US Flugzeugteilen an den Iran verurteilt

Belgier für Verkauf von US Flugzeugteilen an den Iran verurteilt

 WASHINGTON (Agentures) – Ein belgischer Mann wurde am Montag für den illegalen Export von F5 Kampfjettriebwerken und anderer Teile aus den USA an den Iran verurteilt. Das sagt das Justizministerium.

Jacques Monsieur wurde im US Bezirksgericht in Mobile, Alabama, für schuldig befunden. Er wurde im August in einer sechs Punkte umfassenden Anklage der Spionage, Geldwäsche, Schmuggel und den Verletzungen der Exportbeschränkungen und des Handelsembargos mit dem Iran angeklagt.

„Monsieur hat zusammen mit seinem Komplizen Dara Fotouhi und erfahrenen Waffenhändlern aktiv mit der iranischen Regierung zusammen gearbeitet und hat ihr militärische Teile beschafft.“, sagte das Justizministerium in einer Erklärung.

Im Februar kontaktierte Monsieur einen Undercoveragenten, der Motoren für F5 Kampfjets und der C-130 Transportmaschine in den Iran exportierte, heißt es in der Erklärung. Der Plan sah vor, dass die Teile über Kolumbien und die Vereinigten arabischen Emirate in den Iran gebracht werden.

Die Motoren und Teile gehören zu Flugzeugen, die vor der Revolution 1979 an den Iran verkauft wurden. Die Motoren und Teile können nicht ohne Zustimmung des Innen- und Finanzministeriums exportiert werden.

Monsieur bekam die Höchststrafe für das Vergehen (Fünf Jahre Haft und eine Geldstrafe in Höhe von 250.000 $)