Thursday, December 8, 2022
StartNachrichtenBericht des Oberkommandierenden des IRGC an Khamenei

Bericht des Oberkommandierenden des IRGC an Khamenei


In den ersten beiden Wochen des Aufstandes haben IRGC, die Staatlichen Sicherheitskräfte (SSF) und das Ministerium für Nachrichtendienste 20 445 Protestierer verhaftet

Laut einem als „Streng vertraulich“ klassifizierten Dokument, das für den Obersten Führer des Regimes Khamenei vorbereitet worden ist und dessen Kopie in den Besitz des Ausschusses für Sicherheit und Terrorabwehr des Nationale Widerstandsrats Iran (NWRI) gelangt ist, hat der Oberkommandierende des Corps der Islamischen Revolutionsgarden (IRGC) Generalmajor Hossein Salami berichtet, dass in den ersten beiden Wochen der Erhebung das IRGC, die SSF, und das Ministerium für Nachrichtendienste jeweils 9 654, 9 545 und 1 246 Protester inhaftiert haben.
Das Regime hat inzwischen die Freilassung einiger Inhaftierter bekannt gegeben, aber die Mehrheit ist noch in Haft.

Laut diesem Bericht sind 42 Prozent der Festgenommenen unter 20 Jahre alt. Salami stellte auch fest, dass einige der Verhafteten „organisierte“ Mitglieder der Mojahedin Organisation der Volksmudschahedin des Iran (PMOI/MEK) waren.

Nationaler Widerstandsrat Iran (NWRI)
Ausschuss für Sicherheit und Terrorbekämpfung
24. Oktober 2022