Wednesday, December 7, 2022
StartNachrichtenTerrorismus & FundamentalismusChef des US Zentralkommandos besorgt über langfristige Aktivitäten des iranischen Regimes in...

Chef des US Zentralkommandos besorgt über langfristige Aktivitäten des iranischen Regimes in der Region

NWRI – Der Chef des US Central Command (Zentralkommando für den Nahen Osten, Ostafrika und Mittelasien) erklärte am Donnerstag, er sei besorgt über die langfristigen Aktivitäten des iranischen Regimes in der Region und er werde sich weiterhin auf den Schutz der Truppen der USA konzentrieren, auch wenn das Mullah-Regime behaupte, die regionalen Militärbasen der USA seien gefährdet, wenn weitere Sanktionen verhängt würden.

„Der Iran ist ein Akteur, der über lange Zeit hin die Region destabilisiert, und deshalb bleiben wir besorgt über ihre Aktivitäten“, so US General Votel gegenüber Reportern laut Reuters.
Es wird erwartet, dass US Präsident Trump in dieser Woche, wahrscheinlich am Freitag, eine breite Strategie offenlegt, wie dem iranischen Regime zu begegnen sei.
„Die Führung trifft die Entscheidungen und wir werden darauf vorbereitet sein, das zu tun, was wir tun müssen, um uns zu schützen und besonders, um unsere Interessen in der Region zu schützen“, fügte Votel hinzu.