Wednesday, November 30, 2022
StartNachrichtenMenschenrechteChef von Twitter fordert Rohani auf: Lassen Sie die Menschen im Iran...

Chef von Twitter fordert Rohani auf: Lassen Sie die Menschen im Iran die Plattform für soziale Medien benutzen

Die Benutzung von Twitter durch Hassan Rohani während seiner Rede vor der Vollversammlung der Vereinten Nationen hat den Chefmanager der Plattform für soziale Medien dazu veranlasst, den Präsidenten des iranischen Regimes zu fragen,

wann die Menschen im Iran die Plattform werden benutzen können, die im Iran seit 2009 verboten ist.

 In Beantwortung einer Flut von Kurznachrichten auf Twitter („Tweets“) sagte der Chefmanager von Twitter Dick Costolo zu Rohanis, er würde sich wünschen, die Iraner könnten die Kurznachrichten seines Präsidenten genießen, und fragte ihn, wann das möglich sein werde.

Während der Zugang zu Twitter und Facebook im Iran offiziell verboten sind, haben die Iraner Wege gefunden, um das staatliche Filtersystem im Internet zu umgehen.

Zugleich benutzen viele hohe Politiker des Regimes der Kleriker, darunter auch Rohani und Khamenei, die Plattform für Mikroblogs um Kurznachrichten auf Englisch zu versenden.