Sunday, January 29, 2023
StartNachrichtenMenschenrechteDas iranische Regime erhängt drei politische Gefangene

Das iranische Regime erhängt drei politische Gefangene

NCRI – Am Samstag erhängte das fundamentalistische Regime des Iran in einem Gefängnis der südöstlichen Provinz Sistan und Baluchistan drei politische Gefangene.

 

Abdolqani Gangozei, 29 Jahre alt, und zwei weitere ungenannte politische Gefangene wurden im Morgengrauen des Samstags im Gefängnis von Zahedan erhängt.

Gangozei hatte acht Jahre in den berüchtigten Gefängnissen des Regimes verbracht.

Am Donnerstag war er von Abteilung 5 des Gefängnisses von Zahedan zur Vorbereitung auf die Hinrichtung in Einzelhaft verlegt worden.

Andere Häftlinge hatten berichtet, die Beamten der Justiz des Regimes hätten ihm gesagt, er werde bald aus dem Gefängnis entlassen werden, doch nach einer Reihe von Scharmützeln in der Region, die in den letzten Tagen zum Tod von einer Reihe von Mitarbeitern der Sicherheitskräfte des Regimes geführt hatten, richtete das Mullahregime ihn in einem Racheakt hin.

Gangozei war aktiver Gegner des Regimes und schmuggelte regelmäßig Nachrichten über die Verbrechen des Regimes aus dem Gefängnis von Zahedan. Auch unterzeichnete er zahlreiche Erklärungen, mit denen politische Gefangene die Schandtaten des Regimes im Iran und im Ausland verurteilten.