Saturday, December 10, 2022
StartNachrichtenMenschenrechteDas iranische Regime verhaftet Montazeris Familie

Das iranische Regime verhaftet Montazeris Familie

A student protest in IranNCRI – Wie von der Presse am Mittwoch mitgeteilt, hat das iranische Regime Enkelkinder von Herrn Hossein Ali Montazeri, einem angesehenen Geistlichen, und Kinder eines anderen Klerikers festgenommen.

Dieser Schachzug erfolgte, nachdem Montazeri am Montag die schiitische Geistlichkeit aufgefordert hatte, ihr Schweigen über die brutale Unterdrückung der landesweiten Proteste im Iran zu brechen.

"Meine drei Söhne wurden am Montag von Leuten verhaftet, die mit einem Haftbefehl an unsere Tür kamen, der von einem in Qom ansässigen Sondergericht für Geistliche ausgestellt worden war", berichtete Ahmad Montazeri, der Sohn von Hossein Ali Montazeri, der Tageszeitung "Etemad".

Er sagte, auch die Kinder von Hossein Mousavi Tabrizi, Mitglied einer Gruppe von Gelehrten in Qom, seien verhaftet worden, ebenso ein anderes Mitglied der Gruppe. Die verhafteten jungen Männer seien zwischen 20 und 30 Jahre alt, sagte Ahmad Montazeri.

Hossein Ali Montazeri war zehn Jahre lang, von 1979 – 1989, als Khomeinis Nachfolger nominiert. Er wurde im März 1989 von Khomeini selbst entlassen, weil er gegen das an Mitgliedern der "Organisation der Volksmojahedin des Iran" (PMOI/MEK) verübte Massaker protestiert hatte. Aufgrund eines Dekrets von Khomeini waren mehr als 30 000 politische Gefangene, die überwältigende Mehrheit von ihnen Mitglieder oder Sympathisanten der PMOI, innerhalb weniger Wochen des Sommers 1988 massakriert worden.

Eine andere Entwicklung: Hamid Rassai, Mitglieder des regimetreuen Parlaments, forderte die Verhaftung von Mehdi Hashemi Rafsanjani, dem Sohn von Ali Akbar Rafsanjani, dem früheren Präsidenten der Mullahs und gegenwärtigem Vorsitzenden des Staatlichen Notstandsrates (? State Exigency Council); so berichtete am Montag die Nachrichtenagentur Fars.