Monday, December 5, 2022
StartNachrichtenAktuellesDer irakische Premier bekommt Unterstützung von Europa bei seiner Selbstbehauptung gegenüber dem...

Der irakische Premier bekommt Unterstützung von Europa bei seiner Selbstbehauptung gegenüber dem iranischen Regime

Presse Erklärung vom Donnerstag von der in Brüssel ansässigen European Iraqi Freedom Association (Europäisch-Irakische Freiheitsvereinigung):

In den letzten Tagen hat die European Iraqi Freedom Association (EIFA) viele Berichte über die Aktivitäten des iranischen Regimes und seinem Handlanger Nuri Al-Maliki gegen Herrn Haider al-Abadi,

den neuen irakischen Premierminister, erhalten. Das Regime versucht zu verhindern, dass seine Helfer höhere irakische Regierungsstellen verlassen müssen.

Zu diesen Aktivitäten gehört auch das Vortäuschen von Protestaktionen gegen al-Abadi. Einige irakische TV Stationen haben  Video Clips gezeigt, in denen Agenten, die mit Maliki in Verbindung stehen, Geld an Arme verteilen, um sie zu ermutigen, sich diesen Demonstrationen anzuschließen.

Herr al-Abadi hat in der jüngsten Zeit einige tapfere Schritte unternommen, um mehrere illegale und repressive Einheiten aufzulösen, die zuvor von Maliki gebildet worden waren wie das so genannte Militärische Büro des Premierministers, das oft vom iranischen Regime im Irak benutzt worden ist. Diese Maßnahmen haben Teheran erbost.

EIFA ruft Premierminister al-Abadi auf, eine feste Position gegen die herrschende Theokratie im Iran und alle ihre kriminellen Milizen und Handlanger innerhalb des Irak zu beziehen. Die Institutionen der Regierung, des Militärs und die Sicherheitseinrichtungen von den Agenten der Mullahs zu reinigen und ihre Gräueltaten gegen das irakische Volk offenzulegen, wird die Stellung des Premierministers bei der Bewältigung der gegenwärtigen Krise stärker machen. EIFA erklärt ihre volle Unterstützung für eine solche Haltung. Die neue irakische Regierung wird gewiss die volle Unterstützung aller europäischen Nationen, Parlamentarier und Politiker erhalten, wenn sie sich gegen die Einmischung und die Störungsmanöver der iranischen Regimes und seiner Spießgesellen im Irak behauptet.  

Struan Stevenson, Vorsitzender der Delegation des Europäischen Parlaments für die Beziehungen zum Irak 

(2009-2014) und Präsident der European Iraqi Freedom Association (EIFA)