Friday, February 3, 2023
StartNachrichtenWiderstandDie Familien der verhafteten Aufständischen versammeln sich vor einem Gericht des Regimes...

Die Familien der verhafteten Aufständischen versammeln sich vor einem Gericht des Regimes und vor de

File Photo - Hundreds of relatives of those detained during the national uprising in Iran staged protest gatherings outside the notorious Evin prison in TehranDie nationale Erhebung – Nachricht Nr. 170

NCRI – Mehr als 100 Familienangehörige derer, die während der gegen das Regime gerichteten mutigen Demonstration am vergangenen Freitag verhaftet wurden, veranstalteten am Montag vor den Justizbehörden des iranischen Regimes in der Hauptstadt des Landes eine Protestversammlung.

Die Familien sind tief besorgt über die Lage ihrer Kinder und alarmiert durch Nachrichten über brutale Folter und Vergewaltigungen in den Gefängnissen und Todeslagern des Regimes. Sie verurteilten die willkürliche Verhaftung ihrer Familienmitglieder und die Weigerung von Regierungsvertretern, Auskunft über ihren Aufenthaltsort zu geben. Sie forderten die bedingungslose Freilassung aller Verhafteten.

Die Beamten verweigern besonders Müttern die Auskunft und akzeptieren nur die Geburtsurkunden der Väter als Dokumente zur Identifizierung der Verhafteten. Am Ende jedoch gibt das Regime keine Antwort auf die Anfragen der Familien und führt sie in die Irre, wodurch die Sorgen der Familien um ihre Lieben nur verstärkt werden.

Einige 60 andere veranstalteten einen Protest vor der Versammlungshalle des berüchtigten Evin-Gefängnisses und verlangten Angaben über den Zustand ihrer verhafteten Familienangehörigen. Andere, deren Familienmitglieder während der Proteste des vergangenen Freitags verhaftet worden waren, schlossen sich dem Treffen an. Obwohl sie von den repressiven Agenten des Regimes beständig belästigt wurden und ohne Auskünfte gelassen wurden, setzen die Familien ihre täglichen Proteste vor dem berüchtigten Evin-Gefängnis fort, um ihre Lieben und andere politische Gefangene zu retten.

Die Mehrheit der Verhafteten sind Studenten bzw. Graduierte zwischen 20 und 30 Jahren alt.

Der Iranische Widerstand verurteilt die brutale Folter an den Verhafteten, die in den berüchtigten Gefängnissen und Verwahranstalten des Regimes festgehalten werden, und fordert den Kommissar der Vereinten Nationen für die Menschenrechte und die internationalen Menschenrechtsorganisationen, besonders die Arbeitsgruppe der UN zu willkürlicher Verhaftung und den Berichterstatter der UN über Folter, auf, sofort die Maßnahmen zu ergreifen, die zur Freilassung der während der Erhebung im Iran Verhafteten erforderlich sind.

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates des Iran
21. September 2009