Thursday, February 9, 2023
StartNachrichtenMenschenrechteDie iranische Melli-Bank eröffnete die erste Filiale nur für Frauen

Die iranische Melli-Bank eröffnete die erste Filiale nur für Frauen

Iran's Melli Bank opens first women-only branch Dpa – Teheran – die Melli-Bank im Iran eröffnete in Mashad, einer Stadt im Nordosten Irans, Meldungen der staatlichen Nachrichtenagentur IRNA am Montag zufolge, ihre erste Filiale nur für Frauen.

Die neue Filiale ermöglicht es weiblichen Kunden, ausschließlich im Kontakt mit weiblichen Bankangestellten ihre Bankgeschäfte abzuwickeln, so dass der Kontakt zu männlichem Personal vermieden wird, berichtete IRNA.
Die Filiale wurde in einer religiösen Stadt eröffnet, wo sich das Mausoleum von Reza, dem achten shiitischen Imam, befindet.

Es ist nicht bekannt, ob die Melli-Bank, die größte Bank im Iran weitere Filialen nur für Frauen in anderen Städten eröffnet, oder ob Frauen gezwungen werden, zukünftig in derartigen Banken zu verkehren. Bankangestellte in Teheran bezeichneten die Eröffnung solcher Banken als unverbindlich für die Zukunft.

Von iranischen Frauen wird verlangt, wenigstens einen langen Mantel oder ein Gewand und Kopftuch zu tragen, um ihre Silhouette und ihr Haar zu verstecken und es ist ihnen jeglicher körperlicher Kontakt zu nichtverwandten Männern untersagt.

In öffentlichen Verkehrsmitteln haben sich Frauen getrennt von den Männern im hinteren Bereich aufzuhalten. Männer sitzen auf den vorderen Sitzen. Die Gendertrennung ist auch in der Teheraner U-Bahn Pflicht.

Es gibt ebenfalls Taxis mit Fahrerinnen für Frauen. Allerdings ist ihre Zahl so gering, dass Frauen auch weiterhin Taxis mit Fahrern benutzen.
Finden Feierlichkeiten in der Öffentlichkeit statt, wie zum Beispiel in Hotels, sind Männer und Frauen getrennt. Gendertrennung ist auch Pflicht bei Eingängen zu öffentlichen Gebäuden und sogar in Schlangen vor einigen Geschäften.

Die Pläne einiger Konservativer, sogar die Gendertrennung in Universitäten einzuführen, so wie in elementaren und weiterführenden Schulen, schlugen fehl.