Saturday, February 4, 2023
StartNachrichtenMenschenrechteDrei Gefangene in Zahedan gehängt

Drei Gefangene in Zahedan gehängt

NWRI – Das Mullahregime hat drei junge Männer, identifiziert als Mohammad Sh., Changiz N. und Ali B., öffentlich in Zahedan im Südosten hingerichtet, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur ISNA am 24. Dezember. Seit der Annahme der Resolution des Sicherheitsrates am 19. Dezember, die die Menschenrechtsverletzungen im Iran verurteilt, wurden 15 Gefangene gehängt. In der Resolution wurden die systematischen Menschenrechtsverletzungen, vor allem die unmenschlichen Hinrichtungen und entwürdigenden Bestrafungen verurteilt.

Der iranische Widerstand ruft alle internationalen Menschenrechtsorganisationen auf, die neue Welle von Hinrichtungen im Iran zu verurteilen. Er wiederholte die Tatsache, dass die Menschenrechtsakte des Regimes zur Einleitung von Maßnahmen an den UN Sicherheitsrat übergeben werden sollte, seit es die internationalen Besorgnisse und die Resolutionen der UN Generalversammlung missachtet.

Das Sekretariat des Nationalen Widerstandsrats Iran
25. Dezember 2006