Monday, December 5, 2022
StartNachrichtenMenschenrechteDrei Menschen im Nordosten Irans ausgepeitscht

Drei Menschen im Nordosten Irans ausgepeitscht

NWRI – Gestern peitschten die Handlanger der Mullahs zwei Männer und eine verheiratete Frau mit 100 Hieben in Maneh-va-Samalqan im Nordosten Irans aus, so die staatliche Nachrichtenagentur Entekhab.

Die beiden männlichen Opfer wurden öffentlich ausgepeitscht. Die Frau erhielt jedoch ihre Bestrafung an einem anderen Ort.

“Die Hauptaufgabe der staatlichen Justiz ist die Verhinderung von sozialen, ethischen, kulturellen und finanziellen Widrigkeiten sowie Verstößen gegen die Sicherheit, seit das Hauptaugenmerk des Rechtssystems auf die Aufrechterhaltung der Sicherheit in der Gesellschaft gerichtet ist”, sagte Mullah Hassan Baraty, der Staatsanwalt des Regimes in Maneh-va-Samalqan.

Er fügte hinzu: “Die Staatlichen Justizbehörden werden schnell handeln, wenn es um Hooligans oder diejenigen geht, die Frieden und Sicherheit in der Gesellschaft stören.”