Saturday, November 26, 2022
StartNachrichtenMenschenrechteDringender Aufruf des iranischen Widerstandes zur Rettung des Lebens von Pastor Nadarkhani

Dringender Aufruf des iranischen Widerstandes zur Rettung des Lebens von Pastor Nadarkhani

NWRI – Der Schauprozeß von Pastor Nadarkhani und der Zwang, sich zwischen Abschwören des Glaubens oder Hinrichtung zu entscheiden, ist ein weiters Beispiel der ungezügelten Wildheit des klerikalen Regimes und seiner Bemühungen zur Verstärkung der Unterdrückung, um den Haß des iranischen Volkes und den Wunsch der religiösen Minderheiten nach einem Sturz der faschistoiden Herrscher im Iran einzudämmen. 

Der iranische Widerstand ruft den UN Generalsekretär, den Sicherheitsrat und die UN Hochkommisarin für Menschenrechte, den UN Menschenrechtsrat und alle Staaten und Menschenrechtsverteidiger auf, praktische Maßnahmen zur Freilassung von Herr Nadarkhani einzuleiten.
 
Die Verurteilung des barbarischen Bruchs von Menschenrechten im Iran ist nicht genug. Dieses mittelalterliche Regime muß sanktioniert und seine Anführer für diese Verbrechen angeklagt werden. Zu ihnen zählt auch die Hinrichtung von 120.000 politischen Gefangenen, von denen vielen Christen waren, die Ermordung von Priestern 1994 und die brutale Unterdrückung von religiösen Minderheiten, wie der Baha’i oder die Derwische. Khamenei, Ahmadinejad und andere Anführer des aktuellen iranischen Regimes haben in den Verbrechen des Regimes in den letzten drei Jahrzehnten eine zentrale Rolle gespielt.

Pastor Youcef Nadarkhani (35), Vater zweier Kinder, verbrachte die letzten zwei Jahre in einem Gefängnis in Rasht wegen fabrizierter Anschuldigungen der Abtrünnigkeit. Nun hatte er die Wahl, entweder hingerichtet zu werden, oder von seinem Glauben abzuschwören. Aktuell sitzen viele Anhänger der Christen oder anderer Religionen wegen ähnlicher Anschuldigungen in den Gefängnissen des klerikalen Regimes

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates Iran
29. September 2011