Saturday, November 26, 2022
StartNachrichtenMenschenrechteEhemaliger UN Vertreter: UN hat nach Koblers Aktionen ihre „Integrität“ verloren

Ehemaliger UN Vertreter: UN hat nach Koblers Aktionen ihre „Integrität“ verloren

NWRI – Die UN hat aufgrund von falschen Berichten seines UN Vertreters im Irak Tausende iranische Dissidenten von Ashraf in „das Gefängnis Liberty“ abgeschoben. Das erklärte ein früherer UN Vertreter.
Taher Boumedra beschuldigte seinen früheren Chef Martin Kobler, dass seine “Lügen” dafür sorgten, dass Tausende Menschen aus Ashraf in das gefährliche Camp Liberty (nahe des Flughafens von Bagdad) gehen mußten.

Die Integrität der UN ist nach den Aktionen von Kobler beschädigt, sagte der UNAMI Vertreter Boumedra.

Er nahm an einer Protestveranstaltung vor dem UN Hauptquartier in New York teil und sagte:“ Es ist an der Zeit, die zu verfolgen, welche den Menschen aus Ashraf dies eingebrockt haben und die Integrität und Glaubwürdigkeit der UN muß wieder hergestellt werden.“

„So lange die Ashraf-Frage aufgrund gefälschter Berichte bewertet wird, wird es weitere Probleme geben und die UN muß beginnen, auf meine Stimme zu hören. Ich habe mehrfach um eine Untersuchung gebeten, um das zu überprüfen, was ich in verschiedenen Anlässen in der Öffentlichkeit gesagt habe.“

Zu Kobler, der zum gleichen Zeitpunkt eine Rede in der UN hielt, ergänzte er:“ Ich richte diese Worte an einen UN Sicherheitsrat, der heute diesem gefälschten Bericht zuhört.“

„Der Bericht, den Kobler heute vorstellt, basiert auf Behauptungen und sie alle geben nur den Menschen aus Ashraf die Schuld an der Situation.“

„Es ist an der Zeit, diesen Prozeß zu beenden und die Integrität der UN wieder herzustellen. Er muß eine Untersuchung gestartet werden, und diejenigen, welche die internationale Gemeinschaft getäuscht haben, müssen zur Rechenschaft gezogen werden.“