Wednesday, November 30, 2022
StartNachrichtenAktuellesIranisches Regimes fordert Bürger auf, sich gegenseitig zu bespitzeln

Iranisches Regimes fordert Bürger auf, sich gegenseitig zu bespitzeln

NWRI – Das iranische Ministerium für Geheimdienste und Sicherheit (MOIS) hat die Bürger aufgefordert, sich gegenseitig zu bespitzeln und vor verdächtigen Personen zu warnen, welche Unruhe in die Gesellschaft bringen wollen. Der berüchtigte MOIS gab auch bekannt, dass ausländische TV und Radiostationen „mit dem Feind kollaborieren“.

Die Drohungen erfolgen, weil die Mullahs im Rahmen des Feuerfestes und den vor den Wahlen im Juni weitere Proteste befürchten.

In einer aus 23 Artikeln bestehenden Erklärung forderten die Sicherheitschefs die Bürger auf, suspekte Aktivitäten zu melden, um die Menschen „gegen feindliche Verschwörungen“ zu schützen.

Es heißt in der Erklärung, dass man „vor suspekten Telefonanrufen“ aufpassen soll und keine persönlichen Informationen über den Wohnort oder die Arbeit geben sollte.

In dem alarmierendsten Artikel der Erklärung heißt es:“ Ausländer streuen Gerüchte, um die nationale Einheit und die Behörden zu verunsichern. Lassen sie das nicht zu!“