Tuesday, December 6, 2022
StartNachrichtenMenschenrechteEine iranisch-britische Frau wird wegen „Verbindungen mit Fremden“ in Haft gehalten –...

Eine iranisch-britische Frau wird wegen „Verbindungen mit Fremden“ in Haft gehalten – so ein Regierungsvertreter

NCRI – Die Justiz des iranischen Regimes teilte am Dienstag mit, es sei im Juni eine in Großbritannien lebende Iranerin, nachdem sie versucht habe,

einem von Männern durchgeführten Volleyballspiel zuzusehen, aus Sicherheitsgründen und wegen „Verbindungen mit Fremden“ verhaftet worden.

Ghocheh Ghavami wurde verhaftet, weil sie „gegen die Sicherheit des Landes verstieß und Verbindungen mit Fremden unterhielt“, erklärte Hadi Sadeghi, der stellvertretende Leiter der Abteilung für kulturelle Angelegenheiten der Justiz, am Dienstag. 

Seine Bemerkungen kamen einen Tag, nachdem die Justiz geleugnet hatte, daß ein Urteil ergangen sei.

Ghoncheh Ghavami, eine 25jährige Frau mit Londoner Hochschulabschluß, war Anfang November zu einem Jahr Gefängnis verurteilt worden. 

Sie war am 20. Juni im Azadi-Stadion verhaftet worden, wo die iranische Volleyball-Nationalmannschaft gegen Italien spielen sollte.