Monday, December 5, 2022
StartNachrichtenMenschenrechteEingeständnis über Zusammenarbeit iranischer und irakischer Stellen

Eingeständnis über Zusammenarbeit iranischer und irakischer Stellen

Bewaffneter Angriff auf Ashraf, Nr. 20

In der Erklärung des Korps der Revolutionären Garden (IRGC) und in den Bemerkungen des Ministers der Mullahs für Geheimdienste wird die umfassende Zusammenarbeit des iranischen Regimes mit der irakischen Regierung bei dem in Ashraf begangenen Verbrechen gegen die Menschlichkeit zugegebenGestern Abend verkündete das IRGC (Pasdaran) in einer Erklärung: „Mit einer revolutionären Tat nahmen die tapferen Kinder der gefallenen irakischen Kämpfer ihre historische Rache an der Organisation der Mujahedin.“ In der Erklärung heißt es weiter: „Diese Tat brachte fast 70 Mitgliedern der Mujahedin-Organisation den Tod; darunter waren sieben Mitglieder des Führungsrates und die für Aufklärung und Operationen Verantwortlichen.“

 

Zu gleicher Zeit sagte der Geheimdienstminister der Mullahs: Zahlreiche Mitglieder der Mujahedin „wurden bei ihrer Konfrontation mit der Souveränität des Irak getötet.“

Tasnim, die Nachrichtenagentur der terroristischen Quds-Miliz, schrieb das in Ashraf begangene Verbrechen gegen die Menschlichkeit einer erfundenen Gruppe mit dem Namen „Volksbewegung der Kinder der Entefadiya Sha’baniya“ zu. Dies ist genau die gleiche Taktik, zu der man griff, als eine Gruppe namens Jeish Al-Mokhtar die Verantwortung für den Raketenanschlag auf Camp Liberty übernahm. Diese bestand in Wirklichkeit aus Untergebenen der Quds-Miliz, die auf der ganzen Linie mit der irakischen Regierung zusammenarbeiten. Mit diesem neuen Namen soll al-Maliki reingewaschen werden, einen anderen Sinn hat er nicht.

Die Bemerkungen des IRGC und des Geheimdienstministers zeigen klar, dass der Angriff vom 1. September auf Befehl Khameneis und Ghasem Soleimanis in voller Zusammenarbeit mit der irakischen Regierung und al-Malikis kriminellen Truppen verübt wurde.

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates Iran

2. September 2013