Tuesday, December 6, 2022
StartNachrichtenWiderstandExiliraner sagen, wir haben Sicherheit für Camp Ashraf gewonnen

Exiliraner sagen, wir haben Sicherheit für Camp Ashraf gewonnen

Ashraf CampAgenturen – Genf, 29. Dezember – Die Anführer der iranischen Opposition erklärten am Montag, dass ihre Kampagne für eine weitere Sicherung durch die USA von  3.500 Landsleuten, die in einem Camp nördlich von Bagdad leben, siegreich war, obwohl die irakische Regierung sagte, dass sie das Camp schliessen wollen.
Sie sprachen von einer fünf Monate lang andauernden Demonstration in Genf, die auch für den Erhalt von Camp Ashraf war. Weiterhin sagten sie, dass es eine Erklärung der US Botschaft in Bagdad gab, dass die Menschen dort weiter in Sicherheit leben werden.

„Dies ist ein wirklicher Sieg“, sagte der Vorsitzende für ausländische Angelegenheiten des in Frankreich ansässigen Nationalen Widerstandsrats Iran (NWRI), Mohammed Mohaddesin, gegenüber Reportern vor dem Hauptquartier der UN Europa.

“Dies bedeutet, dass die USA ihre Verantwortung wahr genommen hat, die Sicherheit unserer Leute in Ashraf zu übernehmen.“, sagte Ali Safavi, ein anderer Mitarbeiter des NWRI, dem politischen Flügel der Volksmodjahedin (PMOI).

„Wir können nun unseren Sitzstreik beenden, denn wir haben, was wir wollen.“

Die Erklärung der Botschaft in Bagdad besagt, dass die US Streitkräfte weiterhin in Ashraf präsent bleiben, welches seit 20 Jahren die Schutzstätte für Exiliraner ist, auch nachdem der Irak die Verantwortung für das Camp am 1. Januar 2009 übernimmt.

Am 21. Dezember sagte die shiitisch geführte Regierung gegenüber den Campbewohnern, dass sie die Schliessung von Camp Ashraf planen und dass sie in ihr Heimatland zurück kehren sollen. Den Exillanten würde im Fall einer Ausweisung in den Iran nach eigenen Aussagen der Tod drohen.

Die PMOI ist seit den späten 90er Jahren in Europa und den USA als terroristische Vereinigung geführt. Die irakische Regierung, die dem iranischen Regime nahe steht, bezeichnet die PMOI ebenfalls als terroristische Gruppierung.

Aber ein Schweitzer Anwalt der NWRI sagte, dass die Entscheidung der USA, weiter in Camp Ashraf zu bleiben und das EU Gerichtsurteil vom 4. Dezember gegen die weitere Einfrierung der Gelder der PMOI zeigt, dass die westliche Front gegen die Gruppe bröckelt.