Monday, November 28, 2022
StartNachrichtenMenschenrechteFast 6400 Websites täglich von Regierung Rohani blockiert

Fast 6400 Websites täglich von Regierung Rohani blockiert

NWRI. – In den vergangenen 3 Jahren sind Millionen Internetadressen, Programme und VPNs blockiert worden. Das gab Mahmoud Vaezi, der Minister für Kommunikation des iranischen Regimes, bekannt.
Am Dienstag, d. 6. Juni sagte der Minister in einer Sitzung des Parlaments des Regimes weiterhin, in den letzten drei Jahren von Rohanis erster Amtszeit seien 7 Millionen Websites und 121 VPNs aus dem Verkehr gezogen worden.

Vaezi fügte hinzu, sein Ministerium habe sich mit den Direktoren von TELEGRAM (App für persönliche Botschaften im Iran) darauf verständigt, dass Nachrichten mit sexuellen oder pädophilen Themen sowie solche, die für Gewalt, Terror und gegen die Religion Stimmung machten, zu blockieren seien.
Vorher hatten die Direktoren von TELEGRAM dementiert, dass sie mit der iranischen Regierung zusammenarbeiteten.
Neben der Blockierung von über 7 Millionen Websites, Programmen und VPNs, die in den letzten drei Jahren erfolgten, hat während Rohanis Präsidentschaft das Filtern von sozialen Medien wie Facebook und Twitter sowie die Blockierung von Websites mit Nachrichten aus dem Ausland angehalten.
Die Sperrung der Voice-Chat-App von TELEGRAM ist ein neueres Beispiel für die Beschränkungen, die populären Diensten im Iran auferlegt werden.
Zu gleicher Zeit sagte ein Staatsanwalt des Regimes, der auch Direktor der „Stelle zur Definition krimineller Themen“ ist, die Voice-Chat-App von TELEGRAM werde als Sicherheitsrisiko betrachtet.
Um die Zensur zu verstärken, verfolgt die Regierung Rohani neben der Filterung der Medien ein Projekt, das als „Nationales Geheimdienstnetzwerk“ bezeichnet wird.
Die Ausarbeitung und Realisierung dieses Projekts begann vor mehreren Jahren mit großen Investitionen und seine ersten beiden Phasen sind von der jetzigen Regierung beendet worden.