Friday, January 27, 2023
StartNachrichtenMenschenrechteFinger eines Gefangenen sollen amputiert werden; „Astronomischer“ Wohlstand eines Regimevertreters

Finger eines Gefangenen sollen amputiert werden; „Astronomischer“ Wohlstand eines Regimevertreters

NWRI – Der Staatsanwalt der Stadt Qazvin, Mullah Sadeq Niaraki, forderte die Amputation von Fingern bei einem Gefangenen durchzuführen.

Das Opfer ist 42 Jahre alt, verheiratet und laut Berichten ohne Schulabschluß. Das klerikale Regime führt solche unmenschlichen Strafen für belanglose Straftaten durch, während der Vorsitzende der Justiz, Sadeq Larijani, die Aufdeckung eines Multi-Milliarden Dollar schweren Korruptionsringes bekannt gibt, im dem mehrere Regimevertreter verstrickt sind.

Während der Machtkampf in den rivalisierenden Fraktionen tobt, veröffentlichten die Medien an diesem Wochenende, dass ein Mitglied des Regimeparlamentes (Majlis) einen „astronomischen“ Wohlstand vorweisen kann.

‎Die Quelle lehnte es ab, einen Namen zu nennen, schrieb aber, dass er Universitätsabschlüsse gefälscht habe und Posten für mehrere andere Vertreter des Majlis an der Azad Universität beschafft habe.

Er besitzt, laut des Berichtes, mehrere Häuser und etliche luxuriöse Autos und hat vor kurzem eine teure Villa in Paris gekauft.