Tuesday, November 29, 2022
StartNachrichtenFrau Rajavi spricht Iranern, Parlamentariern, Anwälten und politischen Persönlichkeiten ihre Dankbarkeit aus...

Frau Rajavi spricht Iranern, Parlamentariern, Anwälten und politischen Persönlichkeiten ihre Dankbarkeit aus – sie unterstreicht, dass die globale Kampagne weitergehen wird

Frau Maryam Rajavi, die gewählte Präsidentin des Nationalen Widerstandsrats Iran (NWRI), hat allen Iranern, Parlamentariern, Anwälten und politischen Persönlichkeiten, die sich an der globalen Kampagne gegen das schändliche Abkommen mit dem religiösen Faschismus, der im Iran herrscht, über die Freigabe des Terroristen-Diplomaten, der den Anschlag zur Sprengung des Weltgipfels Free Iran 2018 nahe Paris ausgeheckt und dirigiert hat, ihre Dankbarkeit bezeugt.

Besonders dankte sie den Parlamentariern, Anwälten und Demonstranten in Belgien für ihre Ausdauer gegen die Opferung von Gerechtigkeit, Demokratie und Menschenrechte. Sie äußerte: Bis jetzt haben sie viele Realitäten ans Licht gebracht und den Ausverkauf von Werten und Rechtsstaatlichkeit diskreditiert und verurteilt.

Frau Rajavi lobte die globale Kampagne, die Demonstrationen und Proteste von Iranern in Belgien, Österreich, Frankreich, Schweden, in den Vereinigten Staaten, Deutschland, Norwegen, Italien, Kanada, den Niederlanden, Dänemark, in dem VK, in Australien, Rumänien und Luxemburg.

Sie bezeichnete diese Kampagnen als den bestimmenden Faktor bei der Aufklärung und dem Wecken der öffentlichen Meinung gegen dieses Abkommen und unterstrich die Notwendigkeit, sie fortzusetzen.

Frau Rajavi fügte hinzu: Nach der Konsultation mit Anwälten und Parlamentariern in verschiedenen Ländern, besonders in Belgien, haben die MEK und der NWRI verschiedene politische und rechtliche Wege und Optionen geprüft und sie werden alles, was in ihrer Macht steht tun, um zu verhindern, dass der Terrorist-Diplomat des Regimes der Gerechtigkeit entgeht.

Wenn nötig, wird der Fall vor das belgische Verfassungsgericht und das europäische Gericht für Menschenrechte gebracht, damit, wie es die Anwälte an den belgischen Premierminister geschrieben haben, „eine Verspottung der Rechtsstaatlichkeit und die Immunität des iranischen Regimes und seiner Amtsträger, die an Terrorismus und Verbrechen gegen die Menschlichkeit beteiligt sind“ verhindert wird.

Frau Rajavi rief alle Iraner und Unterstützer des Iranischen Widerstandes auf, ihre Unterstützung zu verstärken und zu erweitern, um die Verabschiedung dieses schändlichen Abkommens mit der religiösen Diktatur, die im Iran herrscht, im belgischen Parlament zu verhindern.
Sekretariat des Nationalen Widerstandsrats Iran (NWRI)
5. Juli 2022