Saturday, February 4, 2023
StartNachrichtenWiderstandGebäude der Basij-Einheit im Teheraner Baharestan Park in Brand gesetzt

Gebäude der Basij-Einheit im Teheraner Baharestan Park in Brand gesetzt

Téhéran, 4 novembreIranische Feuerfestivalproteste – 21

Iranische Jugendliche setzten in Teheran ein Gebäude der paramilitärischen Basij-Einheit am Dienstag im Baharestan Park in Vahidieh in Brand, Dieses Gebiet erlebte ebenfalls schwere Ausschreitungen zwischen den Menschen einerseits und den Sicherheitskräften des Regimes, den Staatlichen Sicherheitskräften sowie Polizei in Zivil auf der anderen Seite. Der Rauch der Brandstiftungen erfüllte die Luft. Die Stadtverwaltung schaltete das Straßenlicht in diesem Gebiet ab und die Verbindungsstraße Salimi-Afzal-Straße wurde gesperrt. Die  Regimetreuen kreisten die Menschen ein, die sich zu auf dem Platz zum Feuerfestival zusammen gefunden hatten. Einige Jugendliche wagten es, Knaller und selbstgebastelter Granaten in Richtung dieser Sicherheitskräfte zu schleudern und brachen so ihre Formation und die Belagerung.

Die Menschen brachten ihren Zorn gegen die absolutistische klerikale Diktatur durch die Rufe „Tod Khamenei“, dem Obersten Führer des Regimes, und andere regimefeindliche Slogans beim Zünden der Feuerwerkskörper zum Ausdruck.

In anderen Teilen Teherans , wie in Gisha, wurden Mülltonnen in Brand gesetzt, während es in Sattar Khan zu Zusammenstößen zwischen dem Volk und Regimetreuen kam.

Das Sekretariat des Nationalen Widerstandsrat Iran
16. März 2010