Friday, February 3, 2023
StartNachrichtenMenschenrechteIrak – dringend: Die Iraner in Camp Liberty leiden an Hitzeschlägen

Irak – dringend: Die Iraner in Camp Liberty leiden an Hitzeschlägen

In Camp Liberty ist der Strom abgeschaltet. Die Klimaanlagen können nicht gebraucht werden. Viele Bewohner leiden an einem Hitzeschlag 

Die irakischen Truppen verhindern den Transport von sechs Patienten, darunter einem Krebskranken, ins Krankenhaus

Am Montag, den 25. August erlitt eine Reihe von Bewohnern, darunter auch Frauen, einen Hitzeschlag und wurden in schlimmem Zustand in die irakische Klinik des Lagers gebracht.

Nach zwei Wochen ohne Brennstoff sind viele der Strom erzeugenden Generatoren zum Stillstand gekommen; auch die Klimaanlagen funktionieren nicht mehr. Unter solchen Umständen ist es in der Hitze des Irak unerträglich, in Metall-Containern zu leben; jeden Tag erleiden Bewohner Hitzeschläge. 

 

An demselben Tage – dem 25. August – verhinderte die Regierung des Irak den Transport von fünf Patienten ins Krankenhaus; sie versäumten die Arzttermine, die sie lange zuvor vereinbart hatten. Sie sollten nun auf eine neue Vereinbarung warten. Ähnlich verhinderte am 24. August die Regierung des Irak den Transport eines Krebskranken zu einer Operation. 

Der iranische Widerstand fordert die Vereinten Nationen und die Regierung der USA, die für die Gesundheit und Sicherheit der Bewohner verantwortlich sind, auf, sofort Maßnahmen gegen diese unmenschliche Blockade zu ergreifen. 

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates des Iran

den 26. August 2014