Saturday, December 10, 2022
StartNachrichtenWiderstandIraker verurteilen Regierung von Maliki wegen Angriff auf Ashraf

Iraker verurteilen Regierung von Maliki wegen Angriff auf Ashraf

NWRI – Nationale Persönlichkeiten des Irak, Rechtsvereinigungen und Stammesführer haben den irakischen Premierminister vor weiterem Druck gegen die Bewohner von Ashraf gewarnt und beschrieben die Maßnahmen als einen Weg, um vor seinem Besuch in Teheran an der Macht zu bleiben.

 

Dr. Saleh Mutlak, ein hochrangiger Anführer des al-Irakiya Blocks, beschrieb die Verschärfung des Drucks gegen Camp Ashraf als „erschreckend und unmenschlich“ und ergänzte, dass sie den Preis für den Besuch von Maliki in Teheran zu zahlen haben.

In einem Interview mit der Malaph Nachrichtenagentur ergänzte Dr. Mutlak:“ Bei jedem Besuch, seien es iranische Regimevertreter im Irak oder irakische Vertreter in Teheran, wird Ashraf unter Belagerung gestellt.“

Er zeigte sich geschockt, wie Maliki die Bewohner von Ashraf behandelt und sagte, die Bewohner sind Gäste des irakischen Volkes und es gehört nicht zu der Lebensweise von Arabern und Irakern, ihre Gäste zu mißhandeln. Dr. Mutlak rief zum Schutz der Bewohner auf.

Die Ahrar Versammlung im Irak verurteilte ebenfalls die neuen Komplotte der irakischen Regierung gegen Ashraf. Ein Anführer der Qahtan al-Saeedi Gruppe sagte in einer Presseerklärung:“ Wir, die Ahrar, verurteilen die Komplotte gegen Ashraf, weil seine Bewohner Gäste des Irak und geschützte Personen unter der vierten Genfer Konvention sind.“

„Die Einmischung des iranischen Regimes ist gefährlich, weil sie alle Bereiche in Bagdad betrifft.“