Wednesday, February 8, 2023
StartNachrichtenWiderstandIrakische Christdemokraten verurteilen medizinische Restriktionen von Ashraf

Irakische Christdemokraten verurteilen medizinische Restriktionen von Ashraf

NWRI – Die Bewegung der christlichen Demokraten im Irak sagte, dass die Bewohner von Camp Ashraf mehreren Restriktionen und einer ungerechtfertigten Blockade unterliegen, zu denen auch ein Verbot von medizinischer Behandlung gehöre. Dies seien die Taten eines Komitees, welches unter der direkten Aufsicht des irakischen Regierungschefs Nuri al-Maliki steht.

„Auf Anweisung von Dr. Omar Khalid al-Tamimi, der mit dem Komitee zur Unterdrückung von Ashraf in Verbindung steht, ist der Kauf von Medizin durch Bewohner von Ashraf untersagt und Lieferungen, die diesen Monat ins Camp kamen, wurden am Haupttor gestoppt.“

„Der Zustand vieler Patienten in Ashraf, die medizinische Behandlung benötigen, hat sich verschlechtert.“, heißt es.

Es wird ergänzt, dass die irakische Regierung den freien Zugang von medizinischer Behandlung für die Bewohner gewährleisten muss, dass die Belagerung des Camps beendet wird und die Rechte der Bewohner respektiert werden.

Camp Ashraf ist die Heimat von 3400 Mitglieder der Volksmojahedin Iran (PMOI/MEK), der iranischen Hauptopposition.